Schonende Bauchstraffung in unserer Klinik in Winterthur bei Zürich

Korrektur der Bauchdecke Frau

Figurprobleme am Bauch bedingt durch Hautfalten, zu viel Fett (Fettschürze), eine stark vorstehende Bauchdecke oder einen nicht mehr sichtbaren Bauchnabel können durch eine Bauchstraffung, Bauchraffung oder Abdominoplastik korrigiert werden. Bestehen zusätzlich Hautprobleme in den Falten (Juckreiz, Ekzeme, übler Geruch, Pilzinfekte), sollte abgeklärt werden, ob die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Im Vorfeld einer Operation beraten wir Sie vor Ort in unserer Klinik in Winterthur bei Zürich speziell in Bezug auf Ihre körperlichen Besonderheiten sowie Ihre Wünsche und erstellen mit ihnen gemeinsam das Vorgehen für eine ästhetische Korrektur der Bauchdecke. Ziel ist es, durch die Bauchdeckenstraffung Patientinnen und Patienten wieder zu einem schönen, straffen und flachen Bauch zu verhelfen und damit zu einem positiven Körpergefühl beizutragen.

Eine mit modernster Technik durchgeführte Bauchdeckenplastik

Bei einer ästhetischen Bauchdeckenstraffung wird die Bauchpartie durch die Entfernung von überschüssiger Haut und Fett geformt. Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt, meistens ambulant, seltener mit einer Übernachtung. Dabei wird der Überschuss an Haut abgetragen, das übermässig vorhandene Fett abgesogen und die Taille durch Raffung der Muskulatur schlanker gestaltet. Bei einem großen Hautüberschuss wird der Bauchnabel wieder in seine natürliche Position versetzt. Wenn der Eingriff vorüber ist, muss für zwei bis sechs Wochen ein Kompressionsgurt getragen werden. In der Regel beträgt die Arbeitsunfähigkeit zwei Wochen. Es resultiert eine Narbe in der Bikinizone.

Die Risiken und Komplikationen bei einer Bauchdeckenstraffung

Eine genaue Abklärung Ihres Gesundheitszustandes erlaubt das Treffen von Vorsichtsmaßnahmen, um Komplikationen während des Eingriffes zu vermeiden. Selten kann es zu einem Bluterguss, einer Infektion oder Wundheilungsstörungen kommen.

Wie sorge ich für einen optimalen Heilungsverlauf?

In den ersten zwei Monaten nach der Operation sollten Sie übermässige, körperliche Anstrengungen meiden, um Spannungen im Bereiche der Nähte zu vermeiden und die Heilung der Narben zu unterstützen. Weitere Maßnahmen zum optimalen Heilungsverlauf klären wir gerne mit Ihnen vor Ort in unserer Klinik in Winterthur bei Zürich. Wir beraten Sie gerne umfassend über eine professionelle Bauchdeckenstraffung in unserer Klinik in Winterthur bei Zürich – rufen Sie uns bitte an +41 52 212 80 80.

 

In seiner Tagesklinik in Winterthur hat sich Dr. Marc A. Peter, Spezialarzt für plastische, wiederherstellende und ästhetische Chirurgie FMH, auf chirurgische Eingriffe wie Fettabsaugen, Facelifting, Brustvergrösserung und Brustverkleinerung sowie Bauchstraffung und Augenlidstraffung spezialisiert. In direkter Nähe zu Zürich können die Operationen ambulant oder mit einer Übernachtung durchgeführt werden.